Drei junge Frauen - ucp3

Drei junge, politisch erfolgreiche, grüne Frauen haben sich zusammengeschlossen, um der jungen Generation Mut zu machen, sich aktiv ins politische Geschehen einzumischen.

ucp3 (un caso per 3, ein Fall für 3) hat sich zusammengeschlossen, um der machoiden Politkultur entgegenzutreten. Frauen in die Politik, ist das Motto. Wir halten den Politkoller der jungen Frauen, welcher sich auszubreiten scheint, auf. ucp3 besteht aus Aline Trede, Vizepräsidentin Grüne CH und Stadträtin in Bern, Greta Gysin, Grossrätin im Kanton TI und mir.  

Aus aktuellem Anlass des 40-Jahr-Jubiläums des Frauenstimmrechts

  • Junge Frauen stimmen weniger ab, darum motiviert ucp3 junge Frauen zum Abstimmen.
  • Die Grünen haben bei jungen Frauen ein überdurchschnittliches Wählerinnenpotential (18%, Durchschnitt 10%). ucp3 mobilisiert diese jungen Frauen.
  • Das Frauenstimmrecht wurde von unseren Müttern hart erkämpft. Diese Errungenschaft, dürfen die jungen Frauen nicht wieder hergeben. ucp3 zeigt, dass junge Frauen erfolgreich sein können.
  • Frauen können Abstimmungsresultate signifikant beeinflussen, wenn sie ihr Recht nutzen. ucp3 führt Frauen vor Augen, dass sie Einfluss haben.

Nehmt die Politik der jungen Frauen wahr!

In vielen kantonalen und kommunalen Parlamenten sitzen junge Frauen und machen täglich Politik. ucp3 kämpft für die Sichtbarkeit der erfolgreichen und chancenreichen jungen Frauen.

  • Junge Frauen setzen oft nicht nur auf Politik, sondern bringen zusätzlich Berufsausbildung und soziales Engagement unter einen Hut. Frauen setzen auf langfristige Politik. Sie denken nicht schon an  die Wiederwahl, sondern suchen langfristige Lösungen. Damit lässt sich nicht immer medienwirksam politisieren.
  • Junge Frauen machen differenzierte Sachpolitik. Wir polemisieren nicht und setzen mehr auf Pragmatismus statt Populismus.
  • Junge Frauen engagieren sich auch bei unattraktiven Aufgaben im Hintergrund. Der Aufbau einer Partei gehört genauso mit zum politischen Alltag.
  • Junge Frauen profilieren sich nicht mit Angriffen auf die eigene Partei oder medienwirksamen Provokationen – denn das hilft niemandem.

  Warum ucp3?

  • ucp3 ist das Mittel gegen den weiblichen Politkoller
  • ucp3 behauptet sich im immer noch frauenfeindlichen Polit- und Mediensystem
  • ucp3 macht jungen Frauen Mut, selber aktiv zu werden

Politik muss Spass machen. Wertvolle Tipps für junge Frauen. 

FAQs:

  • Wie mache ich politische Karriere? Heute am besten mit nackten Tatsachen. Zieh dich für irgendwas aus und der mediale Erfolg ist dir garantiert. ucp3 kämpft dafür, dass sich diese Kultur ändert.
  • Wieviel Sex braucht eine Frau, um keine hohe Stimme und ein agressives, verbissenes Image zu bekommen? Soviel wie möglich. Aber auch ohne Sex wirst du nicht verbissener als andere. Die Männer dichten uns gerne dieses Anti-Sex-Attribut an.
  • Wie werde ich grün? Wollsocken, Birkenstock, grünes Foulard, Blumenkohlfrisur – und du bist dabei!

Für weitere Fragen kontaktiere nicht unsere Hotline, sondern unser Hotmail: ucp_3@hotmail.com